Unterstützt durch
FULDA-Logo

18. Juni 2016 | David

Traumstart für Team CO2mpensio beim Auftakt zum Baltic Sea Circle 2106 am Hamburger Fischmarkt

Nach der Party ist vor dem Start: Daher hieß es früh aufstehen, denn vor dem lang ersehnten Rallye-Beginn mussten noch die Pässe samt Russland-Visum in Hohenfelde abgeholt werden.

Nach einem traumhaften Frühstück bei unseren Hosts für die Nacht Isa und Michel (Special thanks an dieser Stelle nochmal an Isa für das sichere Heimfahren des Kompensators!) machten wir uns also auf den Weg zu Romanova-Reisen, wo unsere Pässe auf uns warteten. Neben dem Visum erhielten wir noch einige gute Tipps und übersetzte Formulare für die Einreise nach Russland.

Bei der Fahrt durch Hamburg stieg die Vorfreude dann immer weiter, besonders da uns schon viele andere BSC-gebrandete Autos hupend und grüßend entgegenkamen. Gewohnt knapp kamen wir dann um kurz nach 11 Uhr am Fischmarkt an, wo wir direkt von der super Stimmung mitgerissen wurden.

Langsam trudelte auch die Crew vom Vorabend sowie weitere Freunde und zur ganz großen Überraschung auch Jannik – das Patenkind von David – ein, wo es definitiv nicht möglich war zu sagen wer sich mehr gefreut hat. Gegen 12 Uhr starteten dann die ersten Teams und da die Zeit bis zum Start von Team CO2mpensio mit der Startnummer 188 viel zu schnell verging, entschieden wir uns nach dem Überfahren der Startrampe noch einen Stopp an der Fischauktionshalle zu machen um noch etwas mehr Zeit mit Friends & Family zu haben. Die Chance nutzen wir auch um den Kompensator noch einmal ordentlich zu packen, da dazu in der Hektik vorher die Zeit komplett gefehlt hat.

Vielen Dank noch einmal an alle für das Kommen, es hat unfassbar Spaß gemacht.